Antrag: Tabletklassen am Ulrich-von-Hutten-Gymnasium

Nummer: 2020/37
Wahlperiode: 2019/2020 | Region: Lichtenrade-Marienfelde
angenommen

Das Kinder- und Jugendparlament möge beschließen,
am Ulrich-von-Hutten-Gymnasium (in Lichtenrade) Tabletklassen für die Oberstufe eingerichtet werden. In der heutigen Zeit sind die Schülerinnen und Schüler sehr viel am Handy und durch Tabletklassen kann der sichere und verantwortungsvolle Gebrauch der mobilen Endgeräte erlernt werden. Zudem wird in der Berufswelt häufig der Einsatz von Handys, Tablets, Laptops und ähnlichem vorausgesetzt.
Durch den Gebrauch von Tablets im Unterricht, würde dieser mehr Spaß machen und die Schülerinnen und Schüler könnten dabei viel Praxiserfahrung erlangen. Dadurch hätten sie eine gute Grundlage und es würde ihnen leichter fallen in das Berufsleben einzusteigen.
Ein einfaches Tablet kostet ca. 70€. Da die Tabletsklassen in der Oberstufe eingerichtet werden sollen, müssten etwa 300 Tablets angeschafft werden.
Ich würde mich freuen, wenn mich die Politik bei der Realisierung von Tabletklassen am Ulrich-von-Hutten-Gymnasium (durch einen Vorschlag o. ä.) unterstützen könnte.

In der BVV:

Drucksache 1761/XX
Ausschuss Schule
Status offen (BVV) - Dieser Antrag wurde in die BVV weitergereicht. Dort wurde er allerdings im Ausschuss oder im Plenum noch nicht abgestimmt und kann somit noch nicht umgesetzt werden.
Datei ansehen
BVV Seite öffnen

Tags


Wörter