Antrag: Tablets für die Schüler*innen an den Schulen in Tempelhof-Schöneberg

Nummer: 2020/34
Wahlperiode: 2019/2020 | Region: Vorstand
angenommen

Das Kinder- und Jugendparlament möge beschließen,
die Schüler*innen an den Schulen in Tempelhof-Schöneberg mit Tablets ausgestattet werden. Auf diesen sollten die Programme, die Bücher und die Hefte installiert sein, mit denen im Unterricht gearbeitet wird.
Dadurch ließen sich die Sachen, die Kinder mögen – Elektronik und Medien – zu ihrem Vorteil nutzen. Infolgedessen würden die Schüler*innen mehr Spaß am Unterricht haben und daher auch bessere Noten schreiben. Außerdem müssten die Kinder und Jugendlichen keine schweren Schulranzen mehr tragen und würden deshalb auch keine Rückenschmerzen mehr bekommen. Zuhause könnten die Schüler*innen ebenfalls an Tablets arbeiten, da fast jeder Haushalt eines hat.
Daher fordere ich Tablets für die Schüler*innen an den Schulen in Tempelhof-Schöneberg.

In der BVV:

Drucksache 1758/XX
Ausschuss Schule
Status offen (BVV) - Dieser Antrag wurde in die BVV weitergereicht. Dort wurde er allerdings im Ausschuss oder im Plenum noch nicht abgestimmt und kann somit noch nicht umgesetzt werden.
Datei ansehen
BVV Seite öffnen

Tags


Wörter