Antrag: Der Betrieb von Tempelhof-Schöneberger Schulen mit Ökostrom

Nummer: 2019/42
Wahlperiode: 2018/2019 | Region: Schöneberg-Friedenau
angenommen

Das Kinder- und Jugendparlament möge beschließen,
dass Schulen im Bezirk Tempelhof-Schöneberg schnellst möglich mit Strom aus erneuerbaren Energien versorgt werden. Der Digitalpakt der Bundesregierung ist noch nicht ganz in trockenen Tüchern und doch wünschen sich wohl schon viele Lehrer mehr Technologie im Klassenzimmer. Schon lange besteht der Wunsch nach einem verpflichtenden Informatikunterricht und seit längerem hängt in vielen Klassenzimmern in Berlin ein Smart oder Activeboard. Diese Digitalisierung im Klassenzimmer und der verstärkte Umgang mit Technologie verschafft uns zwar eine bessere und weitreichendere Bildung aber frisst auch enorme Mengen an Energie. Gerade in der Zeit, in der tausende Schüler weltweit jeden Freitag für eine bessere Umweltpolitik und gegen den Klimawandel auf die Straße gehen, ist ein Wechsel zu erneuerbaren Energien in Schulen in Tempelhof-Schöneberg ein wichtiger Schritt und eine gute Geste, die vielleicht auch zeigt, dass die Politik das Problem erkennt und handelt. Nun könnte man normal argumentieren, dass ein Wechsel zu Strom aus erneuerbaren Energien teurer ist als das weiterführen der normalen Tarife, doch dies ist langfristig gesehen falsch. Sol liegt der durchschnittliche Preis von Ökostrom bei 29,42ct/kWh und die normale Grundversorgung bei 30,94ct/kWh (Bundesnetzagentur/Bundeskartellamt; Monitoringbericht 2017). Somit könnte ein Wechsel Geld sparen und ein gutes Vorbild für den weitreichenden Wechsel in weiteren bezirklichen Einrichtungen sein.

In der BVV:

Drucksache 1177/XX
Ausschuss Facility Management
Status offen (BVV) - Dieser Antrag wurde in die BVV weitergereicht. Dort wurde er allerdings im Ausschuss oder im Plenum noch nicht abgestimmt und kann somit noch nicht umgesetzt werden.
Datei ansehen
BVV Seite öffnen

Tags


Wörter

ActiveboardargumentierenbezirklichenBundesnetzagenturBundeskartellamt;BundesregierungDigitalisierungDigitalpaktdurchschnittlicheEinrichtungenerneuerbarenGrundversorgungInformatikunterrichtKlassenzimmerKlassenzimmernKlimawandellangfristigMonitoringberichtTechnologieTempelhof-SchönebergUmweltpolitikverpflichtendenverschafftverstärktevielleichtweiterführenweitreichendenweitreichenderewerden Der