Antrag: Mehr Sicherheit vor Schulen

Nummer: 2019/25
Wahlperiode: 2018/2019 | Region: Schöneberg-Friedenau
angenommen

Das Kinder- und Jugendparlament möge beschließen,
dass Eltern vor Schulen in Schöneberg/Friedenau nicht mehr einfach parken wie sie wollen, sondern auf Schüler aufpassen und sich an die Verkehrsregeln halten. Sehr viele Autofahrer parken morgens in der zweiten Reihe und verhindern so, dass wir Kinder sicher zur Schule laufen können. Das Eltern besser parken und mehr aufpassen ist unbedingt notwendig, weil Kinder und ihre Eltern sich sonst Sorgen machen, ob die Schüler und Schülerinnen einen Unfall haben.

In der BVV:

Drucksache 1162/XX
Ausschuss Schule
Status offen (BVV) - Dieser Antrag wurde in die BVV weitergereicht. Dort wurde er allerdings im Ausschuss oder im Plenum noch nicht abgestimmt und kann somit noch nicht umgesetzt werden.
Datei ansehen
BVV Seite öffnen

Tags


Wörter

AutofahrerSchönebergFriedenauSchülerinnenverhindernVerkehrsregeln