Antrag: Ein Zebrastreifen auf der Motzener Straße

Nummer: 2019/09
Wahlperiode: 2018/2019 | Region: Lichtenrade-Marienfelde
angenommen

Das Kinder- und Jugendparlament möge beschließen,
dass auf der Motzener Straße (zwischen der Kreuzung mit dem Schichauweg und der Kreuzung mit dem Poleigrund) ein Zebrastreifen errichtet wird. Morgens überqueren viele Kinder, die mit dem Fahrrad zur Schule fahren, die Motzener Straße. Da viele Autos auf der Straße sehr schnell fahren, müssen die Kinder lange auf eine Lücke warten, die groß genug ist, um über die Straße zu kommen. Wenn es einen Zebrastreifen gäbe, würde es für die Kinder viel sicherer und einfacher sein die Straße zu überqueren. Da es an der genannten Stelle bereits eine Mittelinsel gibt, könnte man dieser zur Sicherheit aller um einen Zebrastreifen ergänzen.

In der BVV:

Drucksache 1146/XX
Ausschuss Umwelt, Natur & Verkehr
Status offen (BVV) - Dieser Antrag wurde in die BVV weitergereicht. Dort wurde er allerdings im Ausschuss oder im Plenum noch nicht abgestimmt und kann somit noch nicht umgesetzt werden.
Datei ansehen
BVV Seite öffnen

Tags


Wörter

ergänzen MittelinselPoleigrundSchichauwegSicherheitüberquerenwird MorgensZebrastreifen