Antrag: Drogenkonsum auf dem Rosenheimerspielplatz

Nummer: 2008/17
Wahlperiode: 2007/2008 | Region: Schöneberg-Friedenau
angenommen

Das Kinder- und Jugendparlament möge beschließen,
Wir beantragen, dass sich mehr um den Spielplatz in der Rosenheimer Straße gekümmert wird. Dort sind die Spielgeräte bemalt, die Schilder beschmiert, Jugendliche nehmen Drogen ein und Obdachlose trinken dort Alkohol. Das soll aufhören und deshalb bitten wir um mehr Kontrollen und auch um eine gründliche Reinigung der Spielgeräte und des Spielplatzes. Denn: die Drogenkonsumenten lassen ihre Spritzen liegen und kleine Kinder fangen an damit zu spielen. Außerdem wäre es sinnvoll, wenn die Mülleimer einen Aschenbecheraufsatz hätten, denn der ganze Boden liegt voller Zigarettenstummel.

In der BVV:

Drucksache 645/XVIII
Ausschuss Umwelt, Natur & Verkehr
Status Durch Verwaltungshandeln erledigt (ohne Begründung) - Die Verwaltung sagt hier, sie wäre bereits tätig geworden. Somit hat sich der Antrag erledigt. Was genau passiert ist wird uns leider nicht erklärt.
Datei ansehen
BVV Seite öffnen

Tags

SpielplatzAlkoholKontrollenDrogen

Wörter

beantragenbeschmiertDrogen einDrogenkonsumenteneinen Aschenbecheraufsatzgekümmert wirdgründlicheJugendlichemehr KontrollenMülleimerObdachloseRosenheimerSpielgeräteSpielplatzSpielplatzes DennZigarettenstummel