Antrag: Beleuchtung an der Heilandsweide

Nummer: 2008/08
Wahlperiode: 2007/2008 | Region: Lichtenrade-Marienfelde
angenommen

Das Kinder- und Jugendparlament möge beschließen,
Dass die Laternen in der Heilandsweide von Gas auf Elektro umgerüstet werden, weil es dort sonst sehr dunkel ist und der Parkweg nicht genutzt werden kann. Die Kinder der Kiepert-Schule müssen einen riesigen Umweg machen, wenn sie zur Schule oder wieder nach Hause möchten. Andere Menschen müssen ebenfalls einen sehr großen Umweg gehen, da dieser Weg der einzige ist, der die Kirch- und Wehnerstraße miteinander verbindet. Wenn es dunkel ist, verstecken sich dort häufig Jugendliche hinter Buschen, auf Bäumen und erschrecken und bedrohen Leute, die dort hindurch gehen. Der BVV und dem Kinder- und Jugendparlament ist bis zum 15.9.2008 zu berichten.

In der BVV:

Drucksache 760/XVIII
Ausschuss Umwelt, Natur & Verkehr
Status Durch Verwaltungshandeln erledigt (ohne Begründung) - Die Verwaltung sagt hier, sie wäre bereits tätig geworden. Somit hat sich der Antrag erledigt. Was genau passiert ist wird uns leider nicht erklärt.
Datei ansehen
BVV Seite öffnen

Tags

SchulwegLaternenPark

Wörter

der einzigedort sonsterschreckenHeilandsweideist versteckenJugendlicheJugendparlamentKiepert-Schulemiteinandermöchten AndereSchule oderumgerüstetund bedrohenWehnerstraße