Antrag: Prüfauftrag des Kinder- und Jugendparlamentes an das Bezirksamt Tempelhof-Schöneberg

Nummer: 2018/39
Wahlperiode: 2017/2018 | Region: Vorstand
angenommen

Das Kinder- und Jugendparlament möge beschließen,
Das Bezirksamt wird aufgefordert zu prüfen, welche Schritte notwendig sind um das Kinderund Jugendparlament zukünftig nicht mehr als Projekt eines freien Trägers der Jugendhilfe zu betreiben, sondern als Institution des Bezirksamtes. Diese Umsiedlung würde eine neue Wertschätzung und Wichtigkeit für die Arbeit des KJP bedeuten. Jugendbeteiligung ist kein Thema der Jugendhilfe, sondern ein Querschnittsthema durch alle Politik- und Verwaltungsbereiche. Eine Ansiedelung direkt beim Bezirksamt würde auch eine Planungssicherheit und Entscheidungsfreiheit auf Seiten des Parlamentes und des Bezirksamtes bedeuten. Wir, dass Kinder- und Jugendparlament Tempelhof Schöneberg, sind kein „Projekt“ eines Trägers der freien Jugendhilfe. Wir sind eine politische Institution, die auf einer Ebene mit anderen Institutionen des Bezirks aufgeführt sein sollte. Das Bezirksamt wird aufgefordert die Schritte aufzuführen und auf Umsetzbarkeit zu prüfen. Eine Ansiedelung beim Jugendstadtrat oder der Bezirksbürgermeisterin müsste mit der Schaffung der gleichen oder verbesserten Arbeitsbedingungen (Stellenanteile, Sach- & Honorarmittel, etc.) verbunden sein. Der Prozess ist in enger Abstimmung mit dem Kinder- und Jugendparlament zu gestalten.

In der BVV:

Drucksache 748/XX
Ausschuss Jugendhilfeausschuss
Status Antwort Bezirksamt - Die Antwort des Bezirksamts (Mitteilung zur Kenntnisnahme) liegt vor. Der Antragsprozess ist damit abgeschlossen. Was aus dem Antrag geworden ist könnt ihr in der Antwort nachlesen.
Datei ansehen
BVV Seite öffnen

Tags

KJPPrüfauftragBezirksamtTräger

Wörter

HonorarmittelAbstimmungAnsiedelungArbeitsbedingungenaufgefordertaufgeführtaufzuführenbedeuten WirBezirksamtBezirksamtesBezirksbürgermeisterinder Schaffungeines TrägersInstitutionInstitutionenJugendbeteiligungJugendhilfe zuJugendhilfeJugendparlamentJugendstadtratkein Themamit anderenneue WertschätzungParlamentesPlanungssicherheitpolitischeprüfen EineQuerschnittsthemaSchönebergsollte DasStellenanteileUmsetzbarkeitUmsiedlungund Entscheidungsfreiheitund Verwaltungsbereiche EineverbessertenWichtigkeitzukünftig„Projekt“