Antrag: Änderung der Ampelschaltung Handjerystraße Ecke Schmiljanstraße

Nummer: 2018/16
Wahlperiode: 2017/2018 | Region: Schöneberg-Friedenau
angenommen

Das Kinder- und Jugendparlament möge beschließen,
dass die Ampelschaltung Handjerystraße Ecke Schmiljanstraße verändert wird. Beschreibung der momentanen Situation: Diese Ampel ist für Fußgänger grundsätzlich auf rot geschaltet. Es muss erst ein Taster bzw. ein Signalanforderungsgerät betätigt werden, damit die Ampel registriert, dass dort ein Fußgänger wartet. Während der folgenden 60-sekündigen Wartezeit gehen ca. 60% aller Fußgänger über rot, weil oft weit und breit kein Auto in Sicht ist. Wenn ein weiterer Fußgänger zu Beginn der kurzen Grünphase (von ca. 10 Sekunden) noch mehr als 5 Meter von der Ampel entfernt ist, kommt man nicht in einem Rutsch rüber und muss erneut lange warten. Für den Autofahrer ergäbe sich kein Nachteil, wenn die Ampelschaltung verändert wird, da dieser 100m weiter an der Kaisereiche auch an einer roten Ampel stünde. Es ist daher möglich und wichtig, dass die Signalanforderungszeit verkürzt und/oder die Grünphase verlängert wird, damit sich weniger Fußgänger gefährden und somit gleichzeitig kein schlechtes Vorbild für kleine Kinder mehr darstellen.

In der BVV:

Drucksache 685/XX
Ausschuss Umwelt, Natur & Verkehr
Status Durch Verwaltungshandeln erledigt (ohne Begründung) - Die Verwaltung sagt hier, sie wäre bereits tätig geworden. Somit hat sich der Antrag erledigt. Was genau passiert ist wird uns leider nicht erklärt.
Datei ansehen
BVV Seite öffnen

Tags

Ampeln

Wörter

-sekündigenAmpelschaltungAutofahrerBeschreibungdarstellenFußgängergefährdengeschaltetgleichzeitiggrundsätzlichGrünphaseHandjerystraßeKaisereichemomentanenregistriertschlechtesSchmiljanstraßeSignalanforderungsgerätSignalanforderungszeitverändertverlängert