Antrag: Eine Ampel in der Mariefelderstraße 66-80

Nummer: 2016/03
Wahlperiode: 2015/2016 | Region: Tempelhof-Mariendorf
angenommen

Das Kinder- und Jugendparlament möge beschließen,
dass in der Marienfelderstraße 66-80 eine Ampel angelegt wird, da dort schon viele Kinder verletzt wurde, als sie die Straße überqueren wollten. Des weiteren der Nähe gibt es ein Wohnheim. Das heißt, dass viele Menschen die Straße entlang laufen und überqueren. Aufgrund des hohen Verkehrsaufkommens oist es daher sicherer dort eine Ampel zu platzieren.

In der BVV:

Drucksache 1874/XIX
Ausschuss Umwelt, Natur & Verkehr
Status Antwort Bezirksamt - Die Antwort des Bezirksamts (Mitteilung zur Kenntnisnahme) liegt vor. Der Antragsprozess ist damit abgeschlossen. Was aus dem Antrag geworden ist könnt ihr in der Antwort nachlesen.
Datei ansehen
BVV Seite öffnen

Tags

Ampeln

Wörter

MarienfelderstraßeplatzierenüberquerenVerkehrsaufkommens