Antrag: Ampel an einer gefährlichen Kreuzung

Nummer: 2012/12
Wahlperiode: 2011/2012 | Region: Lichtenrade-Marienfelde
angenommen

Das Kinder- und Jugendparlament möge beschließen,
dass an der Marienfelder Allee/ Ecke Stegerwaldstraße eine Fußgängerampel an der nördlichen Kreuzungsseite gebaut wird. Die Fußgängerüberquerung soll quer über die Marienfelder Allee führen. Der Grund dafür ist, dass sich an der nördlichen Kreuzungsseite die Bushaltestelle des M77 befindet, die für viele Kinder ein Teil ihres Schulwegs darstellt. An dieser Kreuzung sind bereits zwei Unfälle mit Fußgängern als Unfallteilnehmer geschehen.

In der BVV:

Drucksache 167/XIX
Ausschuss Umwelt, Natur & Verkehr
Status offen (BVV) - Dieser Antrag wurde in die BVV weitergereicht. Dort wurde er allerdings im Ausschuss oder im Plenum noch nicht abgestimmt und kann somit noch nicht umgesetzt werden.
Datei ansehen
BVV Seite öffnen

Tags

AmpelnVerkehr

Wörter

BushaltestelleFußgängerampelFußgängernFußgängerüberquerungKreuzungsseiteMarienfeldernördlichenStegerwaldstraßeUnfallteilnehmer